Nasenscheidewand OP (Septumplastik)

Dr. Pichelmaier – Ihr Spezialist für Nasenscheidewand OPs

Eine Nasenscheidewand OP (Septumplastik) ist medizinisch notwendig, um eine Verbesserung der Nasenatmung herzustellen. Da durch eine Nasenscheidewandverkrümmung (Septumdeviation) die Atmung durch die Nase behindert sein kann und da Menschen auf natürliche Weise vorrangig durch die Nase atmen, kann eine Nasenscheidewand OP die Einschränkung der Nasenatmung beheben. Mit weit über 5000 operativen Eingriffen an der Nase blicke ich auf eine jahrelange Erfahrung als HNO Arzt mit Fokus auf ästhetisch funktionelle Nasenkorrekturen zurück.

Nasenscheidewand OP Septumdeviation

Schiefe Nasenscheidewand

Mit einer Nasenscheidewand OP zu mehr Lebensqualität

Eine leichte Einschränkung der Nasenatmung wird bereits als störend empfunden, das Atmen wird als anstrengend erlebt. Die Luftzufuhr durch die Nase ist eingeschränkt, vor allem in der Nacht klagen viele Patienten über eine erschwerte Nasenatmung und Schnarchen. Eine stärkere Einschränkung der Nasenatmung kann auch Veränderungen an der Nasenschleimhaut bewirken, die sich möglicherweise in Form von chronischem Schnupfen äußern kann. Patienten, die unter Allergien leiden, haben zumeist auch stark vergrößerte Nasenmuscheln, die dann zusätzlich noch die Atmung durch die Nase einschränken.

Durch eine Nasenscheidewand-OP kann eine verkrümmte oder schiefe Nasenscheidewand begradigt werden und dadurch die Lebensqualität gesteigert werden. Eine Verkleinerung der Nasenmuscheln (Mucotomie, Turbinoplastik, Nasenmuschelkaustik) kann eine sinnvolle Ergänzung zu einer Septumplastik sein und wird im Rahmen der Nasenoperation durchgeführt. Eine Nasenscheidewand-OP kann auch durchaus in Kombination mit einer Nasenkorrektur durchgeführt werden. Es müssen also nicht zwei unabhängige Operationen durchgeführt werden.

Nasenkorrektur bei hochgradiger Nasenatmungseinschränkung durch eine Nasenscheidewandverbiegung. Hier auch äußerlich durch die Fehlstellung der Nasenscheidewandvorderkante nach rechts sehr gut sichtbar.

Ihr Weg zur geraden Nasenscheidewand

Haben Sie eine schiefe oder krumme Nasenscheidewand, so kann ich Ihnen als HNO Arzt und Spezialist für Nasen- und Ohrenkorrekturen helfen, Ihr positives Lebensgefühl zurückzugewinnen. In einem ersten persönlichen Gespräch kläre ich Sie transparent zum Ablauf der Operation und zu möglichen Risiken auf. Durch eine endoskopische medizinische Untersuchung der inneren Nasenstruktur kann ich erkennen, welche Maßnahmen getroffen werden müssen, um die Nasenscheidewand sorgfältig zu korrigieren. Diese präoperative Diagnostik ist wichtig, um die Gegebenheiten zu erkennen und die bestmögliche Lösung zu finden. Innerhalb des Erstgesprächs werden zudem Fotosimulationen angefertigt, die Sie mit weiteren Informationen digital auf einem USB Stick zu Verfügung gestellt bekommen.

Vor der Operation findet ein weiteres persönliches Gespräch statt, um offene Fragen Ihrerseits zu klären und den Operationsablauf im Detail zu besprechen. Die von mir durchgeführten Operationen finden üblicherweise im evangelischen Krankenhaus im 18. Bezirk in Wien statt. Ich operiere überwiegend dort, da ich hier einerseits über ein spezielles und qualitativ hochwertiges Instrumentarium verfüge und andererseits durch die vielen, von mir dort bereits durchgeführten Operationen auch von den Erfahrungen eines eingespielten OP Teams profitieren kann. Kleinere Eingriffe können aber durchaus auch in einem ambulanten OP Zentrum in Wien durchgeführt werden.  Wenn eine Operation stattfindet, muss einfach alles stimmen – darauf lege ich sehr viel wert.

Eine operative Begradigung der Nasenscheidewand ist heutzutage nahezu schmerzfrei möglich und wird in Vollnarkose durchgeführt. Eine Nasenscheidewand OP ist sowohl im Rahmen eines kurzen stationären Aufenthaltes, oder aber auch ohne Nächtigung im Spital möglich.  Nach der Operation werden die Patienten überwacht und im Anschluss auf die Allgemeinstation gebracht. Ich empfehle einen Krankenhausaufenthalt über Nacht, da nur so eine Rundumbetreuung geleistet werden kann. Nach der Operation finden bis zu vier Nachkontrollen statt, ich begleite Sie ab der ersten Untersuchung bis zur letzten Nachkontrolle.

Sie wünschen sich eine funktionelle oder ästhetische Nasen-OP, um Ihr Lebensgefühl zu verbessern? Als HNO Arzt und Nasen-OP Spezialist stehe ich Ihnen mit fachlichem Wissen und Erfahrung zu Verfügung.

Wie entsteht eine verkrümmte Nasenscheidewand (Septumdeviation)?

In vielen Fällen entsteht eine schiefe oder verkrümmte Nasenscheidewand während des Wachstums, meist in der Zeit der Pubertät. Die Nasenscheidewand trennt die Nase im inneren Bereich in zwei Haupthöhlen. Vorne besteht sie aus biegsamen Knorpeln, im hinteren Bereich der Nase geht sie in knöcherne Anteile über.  Durch das Wachstum des Schädels kann zwischen Teilen des Gesichtsschädels und des Oberkiefers ein starker Druck oder Zug entstehen, wodurch sich eine Verbiegung an der Nasenscheidewand ausbilden kann.

Nasenscheidewand OP Septumdeviation

Verkrümmte Nasenscheidewand

Eine weitere mögliche Ursache für eine Nasenscheidewandverkrümmung sind traumatische Einflüsse, wie Unfälle oder Verletzungen. In beiden Fällen ist das Hauptsymptom die eingeschränkte Nasenatmung, möglich sind aber auch äußerlich sichtbare Asymmetrien, oder Schiefstellungen, die in weiterer Folge auch eine medizinisch notwendige Nasenkorrektur erfordern würden, um einerseits die Nasenatmung zu verbessern, aber auch um z. B. optisch störende Schiefstellungen zu korrigieren.

Wie ist der Ablauf einer Nasenscheidewand OP?

Bei der Nasenscheidewandkorrektur wird im Naseninneren ein so genannter Hemitransfixionsschnitt gesetzt und über diesen wird die Schleimhaut von den knorpeligen und knöchernen Anteilen der Nasenscheidewand gelöst. Überschüssige Knochenanteile werden im Verlauf der Nasenkorrektur entfernt, Verbiegungen werden gelockert und gerade gerichtet. Die Stabilisierung der Nasenscheidewand erfolgt anschließend mit einer selbstauflösenden Naht und eine lockere Schaumstofftamponade wird für eine Nacht eingelegt. Bei einer ausgedehnteren Nasenscheidewandverkrümmung werden dünne, biegsame Silikonfolien zur Schienung der Nasenscheidewand eingebracht, wodurch die Entfernung danach nahezu schmerzlos ist. Die Risiken, bzw. Komplikationen die durch eine Septumplastik entstehen können, sind in geübten Händen äußerst selten.

Eine Nasenscheidewand-OP dauert in der Regel zwischen 30 und 60 Minuten. Die Nasenscheidewand wird komplett im Inneren der Nase operiert, wodurch keine äußerlichen Schnitte zu erkennen sind. Eine Nasenscheidewandoperation bzw. Septumplastik ist heutzutage ein risiko- und schmerzarmer Eingriff, der für die Nasenatmung und in Fällen, in denen die Nasen OP mit einer ästhetischen Nasenkorrektur verbunden wird, auch für das Selbstwertgefühl hilfreich ist. Die Entlassung aus dem Krankenhaus erfolgt am nächsten Tag, oder auf besonderen Wunsch eventuell auch am Tag der Nasen OP. Arbeitsfähig ist man nach circa 1 Woche, bei körperlicher Arbeitstätigkeit sollte man 2 Wochen Krankenstand einplanen.

Was ist eine Septumplastik und welche Risiken gibt es?

Septumplasik ist der Fachbegriff für die Operation einer Nasenscheidewandverkrümmung. Die Nase ist in der Mitte durch die Nasenscheidewand (Septum) unterteilt. Durch die Nasenscheidewand werden die beiden Nasenlöcher voneinander getrennt. Sie besteht im vorderen Teil aus Knorpel und im hinteren Teil aus Knochen. Bei vielen Menschen liegt diese Nasenscheidewand nicht genau in der Mitte und ist leicht gekrümmt, verursacht jedoch bei der Atmung keine Probleme. Bei einigen Menschen ist die Verkrümmung jedoch so stark, dass die Atmung behindert wird. Folgen und Symptome sind z.B. Beschwerden bei der Atmung, Beeinträchtigung beim Schlaf durch Schnarchen. Durch die krumme Nasenscheidewand wird der Luftdurchfluss durch die Nase eingeengt, wodurch eine regelmäßige und uneingeschränkte Atmung nicht möglich ist. Bei der Septumplastik, der Operation der Nasenscheidewand, wird dieser Schiefstand durch den operativen Eingriff begradigt. Das Ziel der Septumplastik ist es, eine möglichst freie Nasenatmung zu gewährleisten.

So wie jede andere Operation birgt auch die Operation der Nasenscheidewand Risiken.  Eine allgemeine HNO Untersuchung mit Fokus auf die Nase stellt die Grundlage dar, um die Ursachen einer eingeschränkten Nasenatmung zu diagnostizieren und zudem festzustellen, ob eine schiefe oder eine verkrümmte Nasenscheidewand als Grund für die Nasenatmungsbehinderung vorliegt.

Vorher nachher Fotos von Patienten mit einer Nasenscheidewandverkrümmung, Fehlstellung der Nasenscheidewand oder Nasenscheidewandverbiegung

Welche Chancen bietet eine Begradigung der Nasenscheidewand?

Die operative Korrektur der Nasenscheidewand hat das Ziel, eine freie und uneingeschränkte Atmung durch die Nase herzustellen. Wenn die Indikation für eine Septumplastik zur Beseitigung der Nasenscheidewandverkrümmung genau abgeklärt wurde und in weiterer Folge die Operation sorgfältig und professionell durchgeführt wurde, sind die Erfolgsaussichten für eine dauerhafte Verbesserung der Nasenatmung sehr hoch. Funktioniert die Atmung durch die Nase einwandfrei, so hat die Nasenscheidewand-OP ihr Ziel erreicht. Patienten fühlen sich nach einer Nasenscheidewand-OP oft viel gesünder, wohler und leistungsfähiger.

Wie wird eine Nasenscheidewandverkrümmung diagnostiziert?

Um eine genaue Diagnose erstellen zu können, ist es wichtig die Nase eingehend im Naseninneren (endoskopisch) aber auch äußerlich zu untersuchen.  Durch eine genaue optische Untersuchung  kann festgestellt werden, ob die Nasenscheidewand tatsächlich schief oder verkrümmt ist oder ob vielleicht andere Gründe für die Nasenatmungsbehinderung vorliegen (z. B. vergrößerte Nasenmuscheln, Nasenpolypen oder ähnliches…). Im Rahmen einer sorgfältigen Diagnostik sollte gegebenenfalls auch ein Allergietest oder eine Computertomographie der Nase, sowie der Nasenhöhlen durchgeführt werden.

Welche Symptome bestehen bei einer Nasenscheidewandverkrümmung?

Je nach Ausprägung können durch eine schiefe oder verkrümmte Nasenscheidewand verschiedene unangenehme Symptome entstehen. Durch die Verengung der Naseneingänge tritt häufig eine Einschränkung der Atmung durch die Nase auf.  Da Betroffene in diesem Fall vermehrt durch den Mund atmen, führt dies in der Regel häufig zu Mundtrockenheit oder Erkrankungen wie Halsinfektionen.

Die häufigsten Symptome einer Nasenscheidewandverkrümmung sind:

  • Beeinträchtigung der Atmung durch die Nase
  • Schlafprobleme durch Schnarchen
  • Folgebeschwerden und Erkrankungen durch ständige Mundatmung wie Halsbeschwerden oder Mundtrockenheit
  • Entzündungen der Nasennebenhöhlen, Mittelohr oder Rachen
  • Trockene Nasenschleimhaut

5 Tipps für die Heilung nach einer Nasenscheidewand-OP

  1. Nach einer Operation muss sich der Körper erholen. Eine ausreichende Heilungsphase bedarf Schonung, deshalb sollte in der ersten Woche nach der Operation  starke körperliche Belastung vermieden werden.
  2. Mit offenem Mund niesen, da dies den Druck auf die Nase verringert.
  3. Keine blutverdünnenden Medikamente einnehmen.
  4. Schleimhäute schonen und eine zusätzliche Belastung der Schleimhäute durch beispielsweise Nikotin oder Alkohol vermeiden.
  5. 2 Wochen nach der Operation können kreislaufaktivierende Tätigkeiten wieder begonnen werden.

Wie hoch sind die Kosten für eine Nasenscheidewand-OP

Wenn Sie über eine Privatversicherung oder Zusatzversicherung (Uniqa, Merkur, Generali, Allianz, Donau, Wr. Städtische Versicherung, etc…) verfügen, übernimmt die Versicherung das Honorar für die Operation/Anästhesie, sowie die Kosten für die Privatklinik.

Wenn keine Privatversicherung oder Zusatzversicherung vorhanden ist, ergeben sich Gesamtkosten (Anästhesie, Operation, Spitalsaufenthalt) von € 2150 bis € 3050. In dieser Gesamtsumme sind etwaige Zuschüsse seitens der Krankenkasse bereits berücksichtigt. Eine Bewilligung müssen Sie nicht extra einholen. Genaue Informationen zu den Kosten einer Nasenscheidewand-OP erhalten Sie in einem Beratungsgespräch.

Dr. Pichelmaier – Ihr Nasen-OP Spezialist

Dr. Pichelmaier

Sie wünschen sich eine funktionelle oder ästhetische Nasen-OP, um Ihr Lebensgefühl zu verbessern? Der HNO Arzt und Nasen-OP Spezialist Dr. Pichelmaier steht Ihnen mit fachlichem Wissen und Informationen zu Verfügung.