Nasenscheidewand-OP – für wen ist sie sinnvoll?

Nasenscheidewand-OP – für wen ist sie wichtig?

Eine Nasenscheidewand-OP ist in vielen Fällen eine medizinische Notwendigkeit. Etwa wenn durch eine Verkrümmung der Nasenscheidewand die Nasenatmung behindert wird. Für den Menschen ist die Nasenatmung die natürliche Weise zu atmen. Eine leichte Einschränkung der Nasenatmung wird bereits als störend empfunden, das Atmen wird als anstrengend erlebt. Eine stärkere Einschränkung der Nasenatmung kann Veränderungen der Nasenschleimhaut bewirken, die sich in Schnupfen äußern und auch die Entstehung von Atemwegserkrankungen oder Ohrenerkrankungen begünstigen können. 
Patienten die unter Allergien leiden, haben zumeist auch stark vergrößerte Nasenmuscheln, die dann zusätzlich noch die Nasenatmung einschränken.
Eine Verkleinerung der Nasenmuscheln (Mucotomie, Turbinoplastik, Nasenmuschelkaustik) ist eine sinnvolle Ergänzung der Septumplastik und wird im Rahmen der Nasenkorrektur durchgeführt.

Eine Nasenscheidewand-OP kann aber auch sehr gut in Kombination mit einer kosmetischen Nasenkorrektur durchführt werden. Man muss also nicht 2 Operationen über sich ergehen lassen!

Die Verkrümmung der Nasenscheidewand und ihre Ursachen

Korrektur-Nasenscheidewand-Nasen-Chirurgie.at

Die Nasenscheidewand trennt die Nase im inneren Bereich in zwei Haupthöhlen. Vorne besteht sie aus biegsamen Knorpeln, im hinteren Bereich der Nase geht sie in knöcherne Anteile über. In vielen Fällen kommt es während des Wachstums, also in jungen Jahren, zu einer Schiefstellung oder Verkrümmung der Nasenscheidewand, die eine Nasenscheidewand-OP erforderlich machen. In anderen Fällen kann sich die Nasenscheidewand durch traumatische Einflüsse verkrümmen, also durch Unfälle und Verletzungen.
 

Wie läuft eine Nasenscheidewand-OP ab?

Eine operative Korrektur ist heutzutage nahezu schmerzfrei möglich und wird in Vollnarkose durchgeführt. Ein kurzer stationärer Aufenthalt, oder auch die Entlassung noch am Tag der Nasenscheidewand-OP, sind möglich. Komplikationen sind in geübten Händen äußerst selten.

Bei der Nasenscheidewand-OP wird im Naseninneren ein so genannter Hemitransfixionsschnitt gesetzt und über diesen wird dann die Schleimhaut von den knorpeligen und knöchernen Anteilen der Nasenscheidewand gelöst. 
Überschüssige Knochenanteile werden entfernt, Verbiegungen werden gelockert und geradegerichtet. 
Die Stabilisierung der Nasenscheidewand erfolgt abschließend mit einer selbstauflösenden Naht und eine lockere Schaumstofftamponade wird für eine Nacht eingelegt.
Bei ausgedehnteren Nasenscheidewandverkrümmungen werden dünne Silikonfolien zur Schienung der Nasenscheidewand eingebracht, deren Entfernung später völlig schmerzlos ist.
 

Kurzüberblick zur Nasenscheidewand-OP

Eine Nasenscheidewand-OP ist heutzutage ein risiko- und schmerzarmer Eingriff, der für die Nasenatmung und in Fällen, in denen die OP mit einer kosmetischen Korrektur der Nase verbunden wird, auch für das Selbstwertgefühl hilfreich ist. Die Entlassung aus dem Krankenhaus kann auf Wunsch noch am selben Tag erfolgen. Arbeitsfähig ist man nach circa 1 Woche, bei körperlicher Arbeitstätigkeit sollte man 2 Wochen Krankenstand einplanen. 


Extrem Schön! - RTL II Folge 85 (Martinas Verwandlung)

Martinas große Nase passt nicht zu ihrem schmalen Gesicht und durch eine Schiefstellung der Nasenscheidewand schnarcht sie so laut, dass ihr Mann kaum schlafen kann. mehr >>>

Vorher-Nacher-Nasenscheidewand-Nasenkorrektur-Dr.Pichelmaier


Beratungstermin anfragen:

Für Online - Terminvereinbarungen bitten wir Sie das angeführte Kontaktformular vollständig auszufüllen und Ihren Untersuchungsgrund bzw. Beratungswunsch in kurzen Worten zu formulieren.
 

Zur Online-Anmeldung


Sie können auch gerne telefonisch unter der Nr. + 43 650 425 90 59 einen Beratungstermin mit Hr. Dr. Pichelmaier vereinbaren. Sollten Sie uns nicht erreichen, schreiben Sie uns bitte eine email bzw. rufen wir Sie verläßlich zurück.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und auf Ihren Besuch in unserer Praxis!

Ihr,
Dr. Pichelmaier Michael