Ohren anlegen, Ohrenkorrektur (Ohrkorrektur) Segelohren – Ohranlegeplastik

OhrenkorrekturBei abstehenden Ohren, umgangssprachlich Segelohren leiden Patienten darunter, wenn beide oder nur eine Ohrmuschel von mehr als 30° Grad vom Kopf abstehen. Der Abstand zwischen Rand der Ohrmuschel und dem Kopf nochdazu mehr als 20 mm beträgt. Zu stark abstehende Ohren sind nicht nur ein ästhetisches Problem. Sie können bei den Betroffenen auch zur Entstehung von psychischen Beschwerden oder auch zu Minderwertigkeitskomplexen führen. Aus diesem Grund entscheiden sich viele Patienten und auch Eltern, deren Kinder abstehende Ohren haben, für eine Ohrenkorrektur, Ohrkorrektur (umgangssprachlich) bzw. für eine Ohrmuschelkorrektur bei Segelohren

Kurzübersicht für eine Ohrenkorrektur, Ohrkorrektur (umgangssprachlich), Ohrmuschelkorrektur bei Segelohren, Ohren anlegen, Ohranlegeplastik:

  • Operation zumeist in Lokalanästhesie, selten auch Dämmerschlafnarkose. Bei Kindern in Vollnarkose.
  • Entlassung wahlweise am Operationstag oder am Tag danach
  • Arbeitsfähig nach 10 Tagen
  • Eher geringfügig schmerzhafter Eingriff

Ohrenkorrektur (Segelohren, abstehende Ohren) und der Ablauf:

Ohrkorrektur von abstehenden OhrenBei abstehenden Ohren handelt sich zumeist um 4 korrekturbedürftige Areale. Zumeist ist eine mangelhaft ausgeprägte Anthelixfalte für die typischen Segelohren verantwortlich. Eine Ohrenanlegeplastik kann sehr einfach und natürlich mit der Diamantfeiltechnik durchgeführt werden. Der Vorteil dieser Ohrenkorrektur begründet sich durch ihre nicht sichtbare Hautschnitte. Durch ein natürliches wirkendes postoperatives Ergebnis ohne sichtbare Knorpelkanten und letztlich auch in ihrer effektiven, nebenwirkungsarmen OP-Technik. Sehr hohe Patientenzufriedenheit und eine äußerst geringe Nachoperationsrate von circa 2 Prozent.

Sehr oft handelt es sich bei abstehenden Ohren auch um ein zu großes Ohrgrübchen (Cavum auris). Diese Formabweichung wird über einen kleinen Hautschnitt an der Hinterseite des Ohres korrigiert. Dabei wir der überschüssige Knorpel schonend entfernt und somit die Höhe des Ohrgrübchens entsprechend angepasst. Diese Korrektur wird sehr oft in Kombination mit der Diamtfeiltechnik angewandt.

Die dritte typische Ohrfehlstellung ist das Abstehen der Ohrläppchen. Dabei handelt es sich um ein zu langes, nach vorne abstehendes Knorpelstück. Es wird entweder vorsichtig während der Ohrkorrektur durchtrennt wird oder in ausgeprägten Fällen auch komplett entfernt. Dies geschieht dann über einen kleinen Schnitt an der Hinterseite des Ohres.

Weiters kann auch noch ein generell zu großes Ohrläppchen stören.
Die Ohrläppchenverkleinerung erfolgt über einen kosmetisch kaum sichtbaren Schnitt knapp unter dem Gehörgang, sodass die Narbe optisch nicht störend ist.

Der Leidensduck im sozialen Umfeld macht Ihnen zu schaffen? Sie leiden unter abstehender Ohren, Segelohren oder der Helm drückt an Ihren Ohren?

Wir würden uns freuen, wenn Sie Kontakt zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch aufnehmen!

Ihr,
Dr. Pichelmaier Michael

Der Verband sollte ca. 1 Woche verbleiben, danach sollte speziell beim Schlafen noch ein breites Stirnband getragen werden, damit die Ohren geschützt sind.

Die Schmerzen sind eher gering und lassen sich mich den gängigen Schmerzmedikamenten sehr gut behandeln.

Eine Ohrenkorrektur kostet ab 1500 Euro.

Die gängigen OP Methoden sind Naht, oder Ritztechniken.
Ich verwende bei abstehenden Ohren die Technik mit einer Diamantfeile, bei der über einen kleinen, später nicht sichtbaren Schnitt, der Knorpel geformt wird.
Diese Technik ermöglicht ein harmonisches, natürlich aussehendes Ergebnis.
Ist eine Verkleinerung des Ohrgrübchens notwendig, erfolgt diese über einen kleinen Schnitt hinter dem Ohr.
Der Eingriff kann in lokaler Betäubung, in Dämmerschlaf, oder in Vollnarkose durchgeführt werde.
Es ist kein stationärer Aufenthalt notwendig.

Load More